Willkommen auf der Website der Gemeinde Schänis



Sprungnavigation

Von hier aus k?nnen Sie direkt zu folgenden Bereichen springen:
Startseite Alt+0 Navigation Alt+1 Inhalt Alt+2 Suche Alt+3 Inhaltsverzeichnis Alt+4 Seite drucken PDF von aktueller Seite erzeugen

Kriterien für alle die Mitmachen wollen


Um am Vernetzungsprojekt teilnehmen zu können und die Beiträge zu erhalten, müssen die Landwirte dazu Einstiegskriterien nach ihrer Wahl erfüllen. Das Projektteam schlägt nachstehende Massnahmen gemäss den Lebensraumansprüchen der Leit - und Zielarten in unserem Projektperimeter vor.

  • Anmeldung einer neuen öAF an einem ökologisch sinnvollen Standort (EW, ST, MW, HF oder WI mit Qualität)
  • Aufwertung von 200 m Waldrand an west-, ost- oder südexponierter Lage (GAöL-Vertrag)
  • Anmeldung einer bestehenden Hecke mit Krautsaum (HF, 50 m)
  • Pflanzung von fünf neuen Hochstammobstbäumen
  • Wieseneinsaat gemäss Projekt (prioritär Wundklee oder Mädesüss) machen
  • Ein einheimischer Einzelbaum pflanzen (Eiche, Linde, Ahorn)
  • Zwei Strukturen in einem Fördergebiet anlegen (Ast- oder Steinhaufen)
  • Schleiereulen-Nistkasten aufhängen


Zu erfüllende Musskriterien für die Beteiligung am Projekt:
  • Nutzung des ökologischen Ausgleichs gemäss Direktzahlungs-Verordnung
  • Flächen und Objekte müssen ökologisch wertvoll sein
  • Aktive Beteiligung an der Neophytenbekämpfung
  • Umsetzung der Einstiegkriterien

Nistkasten und Waldrandaufwertung



Fotos:
links: Nistkasten für Braunkehlchen, rechts: Waldrandaufwertung

Blumenwieseneinsaat_Merkblatt_2017.pdf (767.4 kB)